In Spanien oder Italien arbeiten

Spanisch lernen und arbeiten in Spanien

Es muss nicht immer ein Gap Year sein – Saisonarbeit im Sonnigen Spanien

Kurzurlaub und sich trotzdem etwas dazu verdienen, ist das möglich?

Ja, denn gerade in der Tourismusbranche Spaniens sind deutsche Sprachtalente gefragt. Wer wenn nicht wir, weiß besser, wie sehr los Alemanes die Sonne der Iberischen Halbinsel schätzen. Für junge Erwachsene kann es sich im Sommer durchaus lohnen, in Spanien zu arbeiten. Nicht nur die Strände der Balearischen Inseln wie Mallorcas, die wohl zu unseren populärsten Urlaubszielen zählen, werden sehnsüchtig aufgesucht, auch die der Kanarischen Inseln oder auf dem Spanischen Festland werden von uns beehrt.

Doch neben einem entspannten Strandurlaub, bieten auch Spaniens Städte wie Madrid, Barcelona, Valencia oder Granada eine Fülle an kulturellen Angeboten, worüber sich auch die viele Touristen, die sich in die Reihen der Stadtrundgänge einordnen, bewusst sind. Doch was bedeutet dies nun für uns?

Zum Einen herrscht in Hostels großer Bedarf an Menschen, die mindestens drei Sprachen beherrschen. Dort zählt es zu deinen Aufgaben Reservierungen am Telefon oder am Computer entgegenzunehmen, Gäste einzuchecken und gegebenenfalls ein Frühstücksbuffet herzurichten. Dabei hast du die Möglichkeit mit Reisenden aus den unterschiedlichsten Ländern in Kontakt zu treten, die dir ihre abenteuerlichsten Reisegeschichten nur zu gerne erzählen werden. Die Arbeitszeiten sind flexibel und du wirst immer noch genug Zeit für deine Bedürfnisse haben, um beispielsweise eben jene Region oder Stadt für dich zu entdecken.

Zum Anderen gibt es, vor allem während den Schulferien, auch Hotels, welche auf der Suche nach jungen Erwachsenen sind, die gern deren kleine Gäste betreuen möchten. Kinderdisko, Schatzsuche und Ausflüge sind einige der Dinge, welche dann deinen über Sommer auf der Tagesordnung stehen werden. Erfahrungsgemäß werden die Kleinen den Kinderanimateuren anvertraut, wenn deren Eltern einen Abend zu Zweit verbringen möchten. Falls du Spaß und Erfahrung an Kinderbetreuung besitzt, kann ein Job als Kinderentertainer genau das Richtige für dich sein.

Außerdem gibt es natürlich auch die Möglichkeit, als Reiseführer zu arbeiten. Zwar musst du viel Zeit in die Einarbeitung investieren und einiges über einen Ort auswendig lernen, wirst dich später, auf dein Wissen verlassen können. Gerade für Kunst – und Kunstinteressierte kann dies ein viel versprechender Beruf sein. Denn wer sich ohnehin für diese Themen begeistert, wird das lernen, was bereits sein / ihr Steckenpferd ist. Die Arbeitszeiten beschränken sich meistens auf den Vormittag und Nachmittag, die Abende stehen also zu deiner freien Verfügung. Es sei denn, die Firma, für die du arbeiten wirst, bietet Nachtrundgänge an. Aber gibt es etwas Schöneres als Granada oder Barcelona bei Nacht?

Wie du hier an dieser kleinen Auswahl sicher merkst, gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten im Sommer zu arbeiten und dabei auch einen Urlaub beiläufig zu machen. Während du arbeitest, schulst du natürlich auch deine Fremdsprachenkenntnisse, sei es mit deinen Gästen oder mit deinen Arbeitskollegen, die so international zu Hause sind, wie du selbst. Wenn du hingegen mit der Intention im Ausland arbeiten möchtest, um deine bescheidenes A1 Spanisch auszubauen, kannst du dich gerne hier erkunden, wo wir in Spanien, aber auch in Italien, anzutreffen sind. Mit Sicherheit gibt es dort auch die eine oder andere Möglichkeit in der Tourismusbranche im Sommer zu arbeiten.

Klick hier, um Weiteres über unsere Sprachschulen in Spanien zu erfahren

oder hier über unsere Sprachschulen in Italien

Bildquelle: (c) alicia-clavero-fotolia-com / Strand von Almunecar Spanien

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s