Wichtiges für Reisen und Urlaub

Wichtiges für Reise und Urlaub

Reisen und Urlaub machen ist dasselbe? Ein paar wichtige Dinge, die wir nur zu gerne vergessen

Viele unterscheiden zwischen den beiden Begriffen, zu Recht. Auf der einen Seite können diejenigen die Urlaub machen, sich entspannt zurück lehnen. Denn mit einer Vollpension ist an Alles gedacht und sorgen muss man sich da um nichts.

Auf der anderen Seite setzen sich viele, die sich zu einer Reise aufmachen, bewusst dem Unbekannten aus. Dadurch erscheinen Reisen unberechenbar, aufregend und abenteuerlich.

Natürlich stimmt es, dass der Reiz von Reisen deren Unberechenbarkeit ist, dennoch gibt es gewisse Dinge, über die man sich im Vorfeld Gedanken machen sollte.

Die wichtigste Frage vor weg, wo soll es hingehen?

Während du in einigen europäischen Ländern auch mit deinem Personalausweis reisen darfst, gibt es für das außereuropäische Ausland eine Mindestgültigkeit von bis zu einem halben Jahr für deinen Reisepass. Außerdem empfiehlt es sich auf der Homepage vom Auswärtigen Amt die Visa – und Impfbestimmungen zu überprüfen, man kann ja nie wissen.

Wenn diese Hürde gemeistert wurde und der Flug gebucht ist, sollte sich jeder bei seiner Bank erkundigen, ob die Bankkarte im Ausland gültig ist. Wenn wir schon in der Bank sind, können wir auch gleich ein bischen Geldwechseln, doch empfiehlt es sich, immer ein paar Euros oder Dollars bei sich zu tragen.

Auch wenn wir in den sonnigen Süden reisen, sollten wir mindestens einen warmen Pullover nicht vergessen. Denn auch in den heißesten Regionen unserer Erde kann es nachts, sehr kalt werden und vor allem in den Bergen ist das Wetter unberechenbar. Denn auf Reisen kann man nicht immer wissen, wo es dich hinführen wird.

Das Fremdsprachenkenntnisse hilfreich sind, liegt auf der Hand, was wahrscheinlich auch der Grund ist, warum sich Lateinamerika einer so großen Beliebtheit erfreut. Immerhin war es noch nie leichter, Abenteuer und Sprachurlaub miteinander zu verbinden, wie auf dem Südamerikanischen Kontinent.

Falls du dir hinsichtlich deiner Spanischkenntnisse unsicher bist, empfiehlt es sich in beispielsweise Buenos Aires einen zwei – oder dreiwöchigen Spanisch Crashkurs zu machen, bevor du dich aufmachst, das Land der Gauchos zu erkunden, was natürlich auch auf Länder in Europa zutrifft.

Für weitere Informationen klick einfach hier, neben unserer Sprachschule in Buenos Aires bieten wir auch in weiteren Ländern Europas, Süd – oder Nordamerika Sprachunterricht an.

Frage uns nach den besten Sprachschulen weltweit!

Bildquelle: (c) Fotolia_41002280_alphaspirit

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s