Wenn der Urlaub einen gar nicht mehr loslassen will

Spanisch lernen in Spanien

Es lohnt sich Urlaub in Italien oder Spanien, außerhalb von Vollpension und Fünf Sterne Hotel zu machen. Denn nur so kannst du den Süden Europas auf eine ganz besondere Art und Weise kennenlernen. Viele merken, wie sie schon binnen kürzester Zeit von zwei oder drei Wochen eine Liebe für das jeweilige Land entwickeln. Diese Liebe, die sich nicht so leicht am Flughafen abschütteln lässt, tragen wir in unseren deutschen Alltag mit hinein. Einige lernen auch kurzweilige Bekanntschaften während ihres Urlaubes, bei denen man sich denkt, dass es ist ja nur eine Urlaubsromanze. Weil beide nur die eigene Sprache sprechen, ist man sich sicher, es bleibt nur bei eine Sahnehäubchen für den ohnehin schönen Urlaub. Die Sonne, der Strand und die verliebten Blicke, die man sich gegenseitig austauscht. Es ist als ob man sich in einem Traum befindet, aus dem man gar nicht aufwachen möchte. So wird die Urlaubsromanze schnell zum Sinnbild für Italien oder Spanien selbst. Zurück in Deutschland belegen einige Spanisch- oder Italienischkurse. Außerdem fangen viele an sich die Frage zu stellen: „Möchte ich später nicht sowieso nie mehr in Deutschland leben? In Spanien oder Italien ist es doch viel schöner.“ Wir können dir diese Entscheidungen nicht abnehmen. Aber du kannst Sprachkurse in Italien oder Spanien belegen, mit denen du mehr als nur Basicskills erwerben wirst. Schau doch mal hier, vielleicht befindet sich eine Sprachschule an dem Ort, den du das letzte Mal im Urlaub besucht hast. Wer weiß deine Urlaubsromanze ist eventuell auch noch dort?

Hier kannst du Spanisch lernen in Spanien >> www.spanish-training.org

und hier Italienisch lernen in Italien >> www.italianoitaliano.com

Bildquelle: Strand von Almunecar Spanien © El Gabia – Fotolia.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s