Tag des #Schreibens – Mehr als nur eine #Geschichte

Berlin-Training, Tag des Schreibens
#Tag ein, Tag aus texten wir, was das Zeug hält. Unsere wahllos verschriftlichten Gedanken, Wünsche und #Emotionen teilen wir, dank des Internets, mittlerweile mit Menschen aus aller #Welt.

Aber mit #Kunst haben diese zweifelhaften Ergüsse ungefähr so viel gemein, wie ein #Selfie in den sozialen Netzwerk. Denn in dieser Zeit, in der wir unsere Meinung schneller tippen als reflektieren, machen wir uns viel zu selten Gedanken, WIE wir schreiben. Einige Kulturkreise sagen diese Fertigkeit einer Göttin nach, die ihre Gabe nur mit Auserwählten teilte. Leider lassen uns mittlerweile nicht nur Auserwählte an ihrem Geschreibsel teilhaben.

Was ist geblieben?

Das kreative Handwerk „Schreiben“ benötigt viel Geduld und harte Arbeit, immerhin schütteln selbst geübte Autoren einen spannenden #Textaufbau nicht einfach so aus dem Ärmel. Die spannenden Geschichten, in denen Charaktere über sich hinaus wachsen, müssen sie rhetorisch kunstvoll beschreiben.Über den lateinamerikanischen Meister #Gabriel Garcia Marquez sagen Freunde und Bewunderer, dass er bereits als Autor bewundert wurde, als er noch keiner war. Vor seinem Meisterwerk 100 Jahre Einsamkeit kauften viele die Zeitung El Espectador wegen seiner #packenden Reportagen. Obwohl die Konkurrenz über die Ereignisse berichtet hatte, verschlangen die Leser Marquez Interpretation der Geschehnisse jedes Mal aufs Neue.

Wenn #Kreativität essentiell ist, wie fängt man am besten eine #Muse? Gar nicht.

Das nur Disziplin ausreicht, ist genau so ein Unfug, wie das einem ohne Anstrengung eine Geschichte usw. von alleine zufliegt. Schreiberlinge werden von Gerüchen oder Tönen zu tollen Erzählung inspiriert. Deshalb kann sich ihr Alltag oder ihre #Reisen in einer oder mehrerer Geschichte wiederfinden. Allerdings benötigen #Schriftsteller eine eiserne Disziplin, um das spröde literarische Grundgerüst ihrer Erzählung zu vollenden. Dieses Zusammenspiel von Einfällen und Selbstbeherrschung gehört zu den Kern#kompetenzen guter #Autoren. Sie lassen Literaten ständig an ihren Texten arbeiten, und letztlich auch den #Punkt hinter ihren letzten Satz setzen. Wie viel von all dem steckt in unseren verschriftlichen Momentaufnahmen in sozialen Netzwerken?

Literatur und Sprache sind unsere Leidenschaft. Hast Du Lust, auch einmal wieder etwas neues zu lernen? Wie wäre es dann mit einem Sprachkurs? Egal ob Deutsch, Englisch, Spanisch oder Italienisch: bei uns findest du alles!

Infos zu unseren Sprachkursen findest du hier:

http://www.berlin-training.eu

http://www.sprich-deutsch.de

http://www.spanish-training.org

http://www.englischkurse-england.de

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s