#Bonfire Night – #Remember, remember the 5th of November

Bonfire_Night_LEMPtraining
Das süffisante Grinsen der #Anonymous-Masken ist #Internet-sei-dank auch bis zu uns durchgedrungen – die britische Bonfire Night, mit der diese Masken irgendwie zusammenhängen, weniger. Schließlich berufen sich die Internet-Aktivsten auf den Film „V wie Vendetta“, der wiederum die Geschichte des notorisch gemeingefährlichen Zündlers #Guy Fawkes neu erzählte. Doch wer war Guy Fawkes und was ist eine Bonfire Night? (C) Evelyn Paris

#Gunpowder, #treason and plot

Guy Fawkes war ein radikaler katholischer Aktivist, Terrorist würde man heutzutage sagen. Er wollte nicht nur die Regierung stürzen, sondern hätte fast #Londons komplettes Stadtzentrum abgefackelt. Als das #Westminster Parlament am fünften November 1605 eröffnet wurde, war die Anwesenheit sämtlicher Parlamentarier sowie der gesamten königlichen #Familie Grund genug für eine Verschwörung. Der Sprengstoff#experte Guy Fawkes sollte die im Keller des Gebäudes deponierten 2,5 Tonnen Sprengstoff zünden und so Rache an eben jener Regierung üben, die immer noch die Katholiken im Land verfolgte. Jedoch bekamen die Behörden Wind von dem #Anschlag und konnten in letzter Sekunde verhindern, dass Fawkes London mit diesem #Feuerwerk mehr als nur erleuchtet hätte.

We see no reason why Gunpowder treason should ever be forgot

Der Vereitelung des Attentates gedenkt man heute in Großbritannien mit imposanten Feuerwerken in der Bonfire Night. Die Insulaner veranstalten Straßenumzüge mit Fackeln und tragen Puppen, die entweder die Gesichtszüge Guy Fawkes oder aktueller Politiker tragen. Einige Briten zollen Fawkes scherzhaft Anerkennung, dass er als Einziger mit ehrlichen Absichten ins Parlament gegangen wäre. Am Ende des Umzuges werfen sie diese Puppen in ein riesiges Feuer, englisch Bonfire genannt.

Die größte #Party des Landes, wo? Natürlich in London!

Die Bonfire Night zählt überall auf der Insel zur größten Party des Jahres. Das ernste Gedenken hat einem spaßigen Volksfest Platz gemacht. Deshalb können Besucher und Anwohner, vor allem in London, aus einer Fülle von Unterhaltungsangeboten für den Abend und die Nacht wählen. In der britischen Hauptstadt zählt die Veranstaltung vor dem #AlexandraPalace mit knapp 50 000 Gästen pro Jahr zu der bestbesuchten des Landes.

Mit deutschen Exportschlagern wie Glühwein und Biergärten vertreibt man sich entweder die Warte#zeit auf das Spektakel oder nippt genüsslich, wenn die Feuerwerke den Nachthimmel erleuchten. Doch bevor der Himmel brennt, verkürzen während der Abenddämmerung künstlerische Darbietungen, #Eislaufbahnen sowie das #Streetfood-Dörfchen die Langeweile. Selbst nach den Feuerwerken bietet das Londoner Nachtleben den Feierwütigen mit abgefahrenen Partys eine unvergessene Bonfire Night.

Möchtest Du auch bei der größten und spektakulärsten Party England dabei sein? Kein Problem! Buche einen #Englischkurs in Portsmouth oder Plymouth und werde Teil der Englischen Kultur: http://www.englischkurse-england.de

Wo Du uns auch besuchen kannst:

http://www.berlin-training.eu

http://www.sprich-deutsch.de

http://www.spanish-training.org

http://www.italianoitaliano.com

http://www.academia-malaga.com

Das Hechtfest in #Dresden – Eine Insel der #Glückseligen

Hechtfest_2016_LEMPtraining
Das Hechtfest in #Dresden – Eine Insel der #Glückseligen Mit der #Suche nach Hechten aus der #Elbe hat dieses Dresdner Fest wenig zu tuen. Vielmehr schmeißen die Bewohner des Hechtviertels einmal im Jahr eine #Party und laden alle zum Mitmachen ein, 26. – 28. 8. 2016 (c) Christina Häberle

Hechtviertel, das neue Szeneviertel in Dresden?

Das Hechtviertel ist mehr als nur ein Ausläufer der Äußeren Neustadt, dem inoffiziellen Amüsier- und Ausgehviertel Dresdens. Wie in der Neustadt finden sich hier eine Menge #Restaurants und einige kleine Lädchen, dafür aber weniger #Bars, sodass die Nächte im Hecht deutlich ruhiger sind. Aus diesem Grund bauen vor allem viele junge #Familien im Hecht ihr Nest, die so nicht auf das #alternative und feierwütige #Flair der Neuse verzichten müssen.

Charmanter als jedes Stadtfest

Doch einmal im Jahr steppt auch hier der Bär. Hechtfest heißt das Stadtteilfest, auf dem Hechtler sich selbst feiern. Weil in diesem Jahr das 20-jährige Jubiläum ansteht, ist man dort in besonders guter Stimmung

#Punk küsst #Jazz, #Techno hat den #Blues und #Indiepop lässt sich auf #Soul ein. (Indipop wird zum Soulmate des Hip Hops) Die #musikalische #Vielfalt ist bei diesem Fest enorm, so kommt garantiert jeder auf seine Kosten. Auch für Verpflegung ist gesorgt, denn #lokale Restaurantbetreiber, Anwohner und Dresdner Initiativen bieten leckere Kost aus aller Herren Länden sowohl für Fleisch- als auch Gemüseliebhaberin. Da die Veranstalter des Hechtfests die Anzahl kommerzieller #Bierwägen im Hecht schon immer begrenzthat, haben sie das Fest nicht dem Kommerz überlassen. So sind es die Anwohner, die das Fest gestalten. Das Fest profitiert davon.

Ein Spaß für Jung und Alt

Da besonders junge Familien das Hecht bevölkern, werden die autofreien Straßen zu wahren Spielstraßen. Kleine und große Wissbegierige dürfen in den Neugier#express in der Erlenstraße einsteigen, wo fleißig experimentiert werden darf. Neben dem Trubel auf den Straßen, gibt es auch allerhand in den Hinterhöfen zu entdecken, die den Gästen ausnahmsweise offen stehen und schick hergerichtet sind. Immerhin sollen sich die Besucher wohlfühlen, wenn sie sich gemeinsam mit den Hechtlern einen Film angucken oder den leisen Klängen einer Akustikgitarre lauschen.

Den #Abschluss dieses kunterbunten Festes ist der #Sonntags#brunch, bei dem das gesamte Viertel auf der Straße frühstückt.

Wer auch ein Mal nach Dresden kommen möchte, dem helfen wir gerne dabei, einen Sprachkurs direkt vor Ort zu organisieren! Mehr Infos dazu finden Sie hier:
http://www.deutsch-in-dresden.sprich-deutsch.de

Mehr Infos unter:
http://www.kultur-und-sprache.de
http://www.englischkurse-england.de
http://www.berlin-training.eu
http://www.sprich-deutsch.de
http://www.spanish-training.com
http://www.italianoitaliano.com

Aufwärmen zur #EM2016 mit Fußball-Funfacts

Fußball EM 2016, Berlin Training
Fußball ist wohl eines der wenigen Ereignisse auf der #Welt, bei dem wir Europäer uns auch selbst genügen. Nichts fesselt mehr Menschen an die Couch oder in die Kneipe als Fußball. (c) Fotos Free Redam

 

Dieses Jahr hat Frankreich bereits zum dritten Mal die Ehre Teams, Fußballfans und Investoren zur Europameisterschaft willkommen zu heißen. Mittlerweile ist klar, welche #Bayernspieler für #Deutschland nach Frankreich fahren; die Kader der #Nationalmannschaft steht fest. Um die Stimmung schon mal so richtig anzuheizen, hier ein paar #Funfacts zum Thema Fußball:

Fact #1:

Hoffentlich zieht keiner unserer Jungs bei dieser Europameisterschaft die Arschkarte. Aber wusstet ihr, dass der #Trendbegriff „Arschkarte“ aus dem Fußballsport kommt? Unter Schiedsrichtern ist es nämlich weit verbreitet, die #roteKarte in der Gesäßtasche aufzubewahren. Die gelbe Karte dagegen steckt in der Brusttasche, weil sie viel häufiger zum Einsatz kommt. Auf diese #Art erleichtern sich die Schiris die Arbeit: Ohne nachzudenken können sie #blitzschnell auf die richtige Karte zugreifen.

Fact #2:

Auf den Färöer Inseln sind starke Winde der Grund, warum dort der Ball bei einem #Elfmeter festgehalten werden darf. Für die nächste WM/EM erhält diese Inselgruppe als Austragungsort aller Wahrscheinlichkeit nach das Prädikat „Ungeeignet“.

Fact #3:

Auch ohne Foul kann ein Fußballspiel eine schmerzhafte Angelegenheit sein: Eigentlich wollte Paulo Diogo nur mit Servette Genf Fans den entscheidenden Treffer zum 4:1 gegen den FC Schaffhausen feiern, doch die spontane #Party endete für ihn im #Krankenhaus. Schuld war nicht der #Alkoholkonsum, sondern sein Ehering, der sich an einem Zaun verfangen hatte. Durch den Vorfall verlor der Mittelfeldspieler zwei Fingerglieder und erhielt vom Schiedsrichter Etter eine gelbe Karte für seinen übertriebenen Jubel.

Fact #4:

In Brasilien schoss ein Stürmer bei einem regionalen Spiel mit solcher Wucht gegen den Ball, dass dessen Nähte platzten. Während die äußere Lederhülle liegen blieb, flog die innere Gummiblase ins Tor. Der Schiedsrichter ließ sich nicht beirren: Das Spiel im brasilianischen Bundesstaat Paraíba endete 0,5:0. Seit den 40er Jahren hat sich die Qualität der Fußbälle in Brasilien enorm verbessert, was auch die Weltmeisterschaft in Brasilien gezeigt hat.

Was erwartet uns wohl bei dieser EM? Hoffentlich kehren alle Spieler und Fans mit zehn Fingern an der Hand in ihre Heimatländern zurück. Wir jedenfalls freuen uns auf einen spannenden Wettbewerb bei unserem Nachbarn und drücken unserem Favoriten ganz fest die Daumen.

 

Mehr Infos unter:
http://www.kultur-und-sprache.de
http://www.englischkurse-england.de
http://www.berlin-training.eu
http://www.sprich-deutsch.de
http://www.spanish-training.com
http://www.italianoitaliano.com