Die Expolingua in #Berlin – Mehr als nur eine #Business-Plattform

Expolingua_LEMPtraining
Die größte Fremdsprachen-Messe #Deutschlands, die #Expolingua, öffnet ihre Pforten. An diesem #Wochenende können ihre Besucher in Berlin erfahren, auf welchen unterschiedlichen Wegen man eine Fremdsprache erlernen bzw. perfektionieren kann. (C) Alexander Lam

Wo und wie eine Sprache lernen ?

150 Aussteller aus rund 50 Ländern dieser #Welt tummeln sich dieses Wochenende in Berlin. Neben Sprach#schulen, die Sprach#reisen für Interessierte jeden #Alters anbieten, stoßen Gäste auf Kulturinstitute, Hochschulen, #Au Pair – oder #Work-and-#Travel Agenturen.

Reisemuffel können sich auf die Angebote von Sprachschulen aus Berlin sowie auf anregende Gespräche mit Entwicklern von Sprachlernprogrammen freuen, die mit hübschen Sprach#animationen ihre Neuheiten vorführen. Alle anderen werden sich Anregungen bezüglich Praktikums-, #Arbeits- oder Studienmöglichkeiten im Ausland einholen. Diese Vielfalt der Anwendungsgebiete führt vor Augen, dass sich der Spracherwerb vor Ort mit dem Austausch von Kollegen oder Kommilitonen verknüpfen lässt.

TOEFL oder #IELTS, Handgeben oder Verbeugung?

Wer sich für ein Studium im Ausland entscheidet, für den fängt der eigentliche Ärger richtig an. Aus dem Wirrwarr der Sprachzertifikate muss das richtige – TOEFL IELTS? – ausgewählt werden. Daneben müssen noch weitere Schritte des #Bewerbungsprozederes für die jeweilige Universität bewältigt werden. Aber keine Sorge, Ansprechpartnerinnen der ausländischen Universitäten stehen dir mit Rat und Tat zur Seite, damit du unbesorgt deinen Studienaufenthalt vorbereiten kannst.

Wenn du aber kein Interesse an einem Studium hast, gibt es auf der Messe andere Möglichkeiten für einen spannenden Auslandsaufenthalt. Sprachurlaub oder ein Praktikum sind weitere ideale #Chancen, das Gelernte in der Praxis anzuwenden. Darüber hinaus haben die Veranstalter der Expolingua Referenten zu beispielsweise kulturellen Gepflogenheiten eingeladen. Sie klären darüber auf, worauf Ausländer in exotischen Ländern achten sollten. Auf diese Weise kannst du dich vor Reiseantritt über die fremden Sitten informieren, denn eine Sprache zu lernen, hört nicht bei den Vokabeln auf.

Aufklärung und Spaß

Auf dieser Messe können ihre Besucher die Produkte der Aussteller testen. Allerdings sind die Produkte hier #Mini-Sprachkurse, und testen, bedeutet, sich von der Qualität des Unterrichts im Zeitraffer zu überzeugen. Daneben gibt es die Chance, eine #HipHop- oder Bauchtanz #Performance zu bestaunen. Immerhin gehört Kulturverständnis zur Sprache wie Senf zur Bratwurst. Aus diesem Grund dürfen auch diese Ausdrucksformen des Fremden auf der Messe nicht fehlen. Schließlich machen sie den Messegästen einen Abstecher in die Ferne schmackhaf. Selbst wenn sich die Ferne im Tanz#studio um die Ecke befindet, gehört bei manchem eine gehörige Portion Überwindung dazu, sich auf sie einzulassen. Aber diese Herausforderung lohnt sich, genauso wie ein Abenteuer in ferne Länder.

Bereits seit Jahren sind Sprachen unsere Leidenschaft! Seit 2003 vermitteln wir nun Sprachkurse und Sprachreisen weltweit und bieten Dir unzählige Möglichkeiten der Weiterbildung. Informiere Dich noch heute und plane gemeinsam mit uns eine unvergessliche Sprachreise: http://www.berlin-training.eu

Wo du uns auch besuchen kannst:

http://www.sprich-deutsch.de

http://www.englischkurse-england.de

http://www.spanish-training.org

http://www.academia-malaga.com

http://www.italianoitaliano.com

#Workaholics – Wollen, dürfen, müssen, süchtig sein

Workaholik_BerlinTraining
Workaholic, das sagt sich so leicht. Mit diesem Anglizismus neckt man gerne Freunde oder Bekannte, die öfter länger im Büro sitzen als nötig. Aber es auch gibt diejenigen, die tatsächlich arbeitssüchtig sind. Zum #Glück haben sie wenigstens Spaß an ihrem Beruf und das ist das Wichtigste. (c) Fotos Free Redam

Müde, angespannt, arbeitssüchtig

In unserem Land gibt es sie auch: Arbeitssüchtige. Es sind #Kranke, deren Krankheit nicht anerkannt ist, denen die Sucht, im Gegensatz zu manchem Drogensüchtigen, nicht ins Gesicht geschrieben steht. Zweifler fragen sich: „Sind die wirklich krank oder haben die einfach nur viel zu tun?“

Einige Firmen#bosse freuen sich, unter Umständen, über solch fleißige Bienchen. Sie setzen ihnen keine Grenzen und lassen sie nichts ahnend bis zur Erschöpfung schuften. So arbeiten die Betroffenen bis zu dem Zeitpunkt, an dem der Körper diesen #Stress nicht mehr mitmacht: Zusammenbruch, Ende.

Süchtig? Ich doch nicht

Wie bei jeder Sucht ist es schwer sich einzugestehen, dass man ein #Problem hat. Aber wer merkt denn schon den Unterschied, ob eine Arbeit Spaß oder abhängig macht? Viele befriedigt der Erfolg, weshalb ihr Ehrgeiz sie dazu motiviert, alles zu tun, um dieses Gefühl wieder zu spüren. Allerdings bereitet einem doch alles mehr Vergnügen, wenn wir Anerkennung verbuchen können. Das muss doch nicht bedeuten , dass wir waschechte Workaholics sind?

Ist es eigentlich nicht etwas gutes Gutes, wenn unserer Arbeit uns Freude bereitet? Oft hat man doch auch gar keine andere #Wahl als stellenweise im Büro zu übernachten. Wie kann man sonst die tolle Wohnung oder den erholsamen #Urlaub bezahlen .

Brauch ich? #Will ich!

Die wichtigste Frage bleibt, arbeiten wir der Arbeit willen oder um #Geld zu verdienen? Neben alltäglichen Besorgungen finanziert man sich mit dem Lohn auch Hobbys und #Luxusgüter. Zwar verschwindet das Auto als solches bei der jüngeren Generation so langsam aus dem #Blickfeld, dafür werden für sie neuere Elektrogeräte oder auch teure Bio-Lebensmittel immer wichtiger. So richtig wollen wir uns also nicht in Bescheidenheit üben. „Muss man ja auch nicht!“, protestieren andere. Wir machen ja nur ab und zu Überstunden, schließlich kommen bald die Brückentage und dann der Urlaub.

#Arbeit 4.0

Gerade die jüngere Generation hat einen ganz anderen Blick auf ihren Beruf als ihre Eltern. Anders als ihre #alten Herren #reisen sie gerne und viel. Viele wollen einen erfüllenden Job, der nicht ihre komplette Zeit in Anspruch nimmt und trotzdem Spaß macht. Könnte diese Einstellung der richtige Weg sein, um der inoffiziellen Krankheit „Arbeitssucht“ vorzubeugen. Ist das in der Praxis auch umsetzbar, ohne finanzielle Einbußen in Kauf zu nehmen? Finden wir auf diese Weise eine neue gesündere Einstellung zur Arbeit, die nachhaltig ist und auch in Zukunft eine Chance hat?

Auch bei uns in Berlin herrscht ständiger Trubel und die Stadt schein nie zu schlafen! Du willst mehr über das aufregende Leben in Berlin erfahren? Dann kannst du uns hier besuchen:

http://www.berlin-training.eu

https://www.facebook.com/lemp.berlin.training/?fref=ts

Wo Du uns auch finden kannst:

http://www.sprich-deutsch.de

http://www.englischkurse-england.de

http://www.spanish-training.org

http://www.academia-malaga.com

Tag des #Schreibens – Mehr als nur eine #Geschichte

Berlin-Training, Tag des Schreibens
#Tag ein, Tag aus texten wir, was das Zeug hält. Unsere wahllos verschriftlichten Gedanken, Wünsche und #Emotionen teilen wir, dank des Internets, mittlerweile mit Menschen aus aller #Welt.

Aber mit #Kunst haben diese zweifelhaften Ergüsse ungefähr so viel gemein, wie ein #Selfie in den sozialen Netzwerk. Denn in dieser Zeit, in der wir unsere Meinung schneller tippen als reflektieren, machen wir uns viel zu selten Gedanken, WIE wir schreiben. Einige Kulturkreise sagen diese Fertigkeit einer Göttin nach, die ihre Gabe nur mit Auserwählten teilte. Leider lassen uns mittlerweile nicht nur Auserwählte an ihrem Geschreibsel teilhaben.

Was ist geblieben?

Das kreative Handwerk „Schreiben“ benötigt viel Geduld und harte Arbeit, immerhin schütteln selbst geübte Autoren einen spannenden #Textaufbau nicht einfach so aus dem Ärmel. Die spannenden Geschichten, in denen Charaktere über sich hinaus wachsen, müssen sie rhetorisch kunstvoll beschreiben.Über den lateinamerikanischen Meister #Gabriel Garcia Marquez sagen Freunde und Bewunderer, dass er bereits als Autor bewundert wurde, als er noch keiner war. Vor seinem Meisterwerk 100 Jahre Einsamkeit kauften viele die Zeitung El Espectador wegen seiner #packenden Reportagen. Obwohl die Konkurrenz über die Ereignisse berichtet hatte, verschlangen die Leser Marquez Interpretation der Geschehnisse jedes Mal aufs Neue.

Wenn #Kreativität essentiell ist, wie fängt man am besten eine #Muse? Gar nicht.

Das nur Disziplin ausreicht, ist genau so ein Unfug, wie das einem ohne Anstrengung eine Geschichte usw. von alleine zufliegt. Schreiberlinge werden von Gerüchen oder Tönen zu tollen Erzählung inspiriert. Deshalb kann sich ihr Alltag oder ihre #Reisen in einer oder mehrerer Geschichte wiederfinden. Allerdings benötigen #Schriftsteller eine eiserne Disziplin, um das spröde literarische Grundgerüst ihrer Erzählung zu vollenden. Dieses Zusammenspiel von Einfällen und Selbstbeherrschung gehört zu den Kern#kompetenzen guter #Autoren. Sie lassen Literaten ständig an ihren Texten arbeiten, und letztlich auch den #Punkt hinter ihren letzten Satz setzen. Wie viel von all dem steckt in unseren verschriftlichen Momentaufnahmen in sozialen Netzwerken?

Literatur und Sprache sind unsere Leidenschaft. Hast Du Lust, auch einmal wieder etwas neues zu lernen? Wie wäre es dann mit einem Sprachkurs? Egal ob Deutsch, Englisch, Spanisch oder Italienisch: bei uns findest du alles!

Infos zu unseren Sprachkursen findest du hier:

http://www.berlin-training.eu

http://www.sprich-deutsch.de

http://www.spanish-training.org

http://www.englischkurse-england.de