#Lustige Fakten zum #Oktoberfest

LEMPtraining_Oktoberfest
Dass das größte #Bierfest der #Welt „Oktoberfest“ heißt, obwohl es im #September beginnt und nur wenige #Tage im Oktober gefeiert wird, ist ein alter Hut. Deshalb machen wir uns pünktlich zum Start des größten Bierfestes Gedanken über die wirklich #interessanten Fakten. (c) Camilla Bundgaard

Fakt 1

Wenn die Ersten auf der Theresien#wiese ausgelassen mit ihren Bierkrügen anstoßen, schunkeln sie am liebsten zum Schlager „Ein Prosit der Gemütlichkeit“. Kaum ein anderes Lied verbinden Bierfestgänger mehr mit dem Oktoberfest. Allerdings stammt dieser Klassiker nicht aus der Feder eines Münchners oder #Nürnbergers, sondern aus der des gebürtigen #Chemnitzers Bernhard Dittrich. Seit 1912 heizt dieser Schlager der Meute in den Bierzelten ein und an kein Bierfest ist ohne diesen Schunkler zu denken.

Fakt 2

In der Mitte des Hofbräuzeltes schwebt der Engel Aloisius über den Köpfen der Gäste, seines Zeichens #Patron aller Biertrinkerinnen. Seine Schutzbefohlenen, übermütige #Touristinnen und Müncherinnen, verwechseln ihn, je später die Stunden werden, mit einem #Rockstar, und schnippen ihm ihre #BH‘s zu, von denen viele an Aloisius hängen bleiben. Deshalb wird den Mitarbeitern des Hofbräuzeltes die zweifelhafte Ehre zuteil, den Engel mehrmals von der immer schwerer werdenden Last zu befreien. Auch das #Rote Kreuz tut seinen Dienst und fängt die Gäste, die sich von zu viel #Kleidung befreit haben, mit einer Papier#hose am Eingang ab.

Fakt 3

Das #Hippodrom Festzelt war ein Schauplatz für die Reichen und Schönen, aber auch ein Ort der Seligkeit. Seit den Fünfzigern fand dort jeden ersten Oktoberfest#donnerstag ein ökumenischer Gottesdienst mit #Taufen und #Firmungen statt. Allerdings fand das Hippodrom ein unschönes Ende. Sein Besitzer Sepp Krätz wurde wegen Steuerhinterziehung verurteilt. Keine Sorge, die Katholischen Circus- und Schaustellerseelsorger haben im Marstall einen gebürtige Nachfolger für ihr gepfändetes Gottes#haus gefunden, in dem sie ihn in diesem Jahr bereits zum dritten Mal feiern.

Fakt 4

#Drei Wochen #Wiesn bedeutet drei Wochen #Ausnahmezustand für #München. Davon ist auch die Deutsche Post betroffen sowie alle Besucher, die ihre Verwandten mit einem wuchtigen Maßkrug beeindrucken wollen. Um die Bedürfnisse der Touristen zu befriedigen, eröffnete die Post, mit Erfolg, das Wiesn-Postamt neben dem Haupteingang. Jetzt steht den Postkarten und Paketen der Gäste der Weg in die große weite Welt offen, schließlich können sie ihre Päckchen auf die lange Reise in die #Heimat schicken.

Fakt 5

#Wildbieseln ist der putzige Name für eine moralische Schandtat, die auf der Theresienwiese unter allen Umständen untersagt ist. Zwar reichen die Toilettenschlangen gefühlt einmal quer über den Platz und die Versuchung ist groß, schnell hinter einem Busch zu verschwinden, aber für Wildbiesler, ein bayerische Ausdruck für das Urinieren in der freien Wild#bahn, drückt die Sitten#polizei kein Auge zu. Stattdessen bekommen sie ein Buß#geld zwischen #20 und #100 Euro aufgedrückt. Da bleibt einem nichts anderes übrig, als die Beine zusammenzukneifen und brav anzustehen.

Fakt 6

Neben den Wildbieslern wollen die Oktoberfestveranstalter einen anderen Typ von Sündern ausmerzen: Falschparker. Das Gebiet um den #Bavariaring und Theresienhnöhe wird für die Zeit des Festes in Zonen eingeteilt, in denen niemand oder nur Anwohner parken dürfen. Schließlich gibt es unter den Oktoberfestbesuchern nach wie vor so manchen, der sich traut, auf dem Wiesngelände zu parken oder zu halten. Wer erwischt wird, dem droht ein Bußgeld von 200 #Euro. Für diesen Betrag könnte sich der vermeintliche Falschparker drei Mal beim Schwarzfahren erwischen lassen und noch zwei Mass bestellen. Zum #Glück hat München einen gut ausgebauten Nahverkehr.

Wer auch ein Mal das Oktoberfest in München erleben möchte, dem helfen wir gerne, einen Sprachkurs direkt vor Ort zu organisieren! Infos dazu gibt’s hier:
http://www.sprich-deutsch.de

Wo Du uns auch besuchen kannst:

http://www.berlin-training.eu
http://www.englischkurse-england.de
http://www.spanish-training.org
http://www.academia-malaga.com
http://www.italianoitaliano.com

 

Palais#sommer – #Kunst und Kultur lockt nach #Dresden

(c)

Palaissommer_LEMPtraining
Dieses Kultur#festival will nicht in Konkurrenz zur Semperoper stehen, aber irgendwie ist es es doch, auch auf herrlich erfrischende #Art. (c) Gregory Bourolias

Pack die Picknickdecke aus

Der Palaissommer ist ein Kulturereignis zwischen #Elbe und den historischen Gemäuern des Japanischen Palais mitten in Dresden. So sind seine Veranstaltungen weitab von Verkehr und Großstadttrubel, sodass man sich in aller Ruhe auf das Bühnengeschehen konzentrieren kann. Seine Besucher kommen nach Lust und Laune, schließlich ist der Eintritt frei. Sie legen sich auf eigene oder ausgeliehene Picknickdecken, lauschen einem Klavierkonzert und beobachten die Sterne.

Wer trifft wen?

Seine #Stars sind Künstler, #Lebenshungrige, #Yogaakrobaten, #Poeten, #Musiker der Klassik und des Pop, eben eine kunterbunte Mischung. Die Veranstalter dieses Kulturfestivals haben auf diese Weise ein vielfältiges Programm im Park des Japanischen Palais zusammengestellt. Seine Besucher sind die Einwohner Dresdens: Studenten oder Rentner, Besucher oder Zugezogene, jedermann darf sich von dem Programm angesprochen fühlen.

Erholung, Entspannung, Palaissommer

Daneben ist die #grüne #Wiese auch ein Rückzugsort vom stressigen Alltag. Um der Entschleunigung nachzuhelfen, können die Besucher vor dem eigentlichen Kulturprogramm jeden zweiten Tag in den Genuss von Yoga-#Workshops kommen.

Dieses vielseitige Angebot lässt seinen Gästen die #Freiheit, entweder das Schaffen auf der Bühne zu verfolgen oder sich von ihm abzuwenden und sich auf andere Weise zu erholen. Einerseits können Besucher Pianisten oder auch auch Maler #live bei ihrem kreativen Schaffensprozess beobachten, andererseits dürfen sie wirklich abschalten, denn neben Klaviermusik erklingen auch Hör#spiele, mal sind es spannende Krimis oder die atemberaubende Jugendgeschichte #BobDylans. Für jeden ist etwas dabei.

Noch bis Ende August

Jedes Jahr auf’s Neue wollen die Veranstalter die Bürger Dresdens mit Kunst und Kultur in diesem Park zusammenführen. Diese Insel der Ruhe eignet sich sowohl als #kurzer Zwischenstopp nach der #Arbeit als auch als romantisches Stelldichein. Noch bis Ende August laden die Organisatoren jeden zum Mitmachen.

Hast Du Lust auf die Kultur in Dresden bekommen? Wie wäre es dann mit einem Sprachkurs direkt in Dresden? Informiere Dich noch heute unter:
http://www.deutsch-in-dresden.sprich-deutsch.de

oder besuche uns auf Facebook:
https://www.facebook.com/sprichdeutsch/?fref=ts

Wo Du uns auch besuchen kannst:
http://www.kultur-und-sprache.de
http://www.englischkurse-england.de
http://www.berlin-training.eu
http://www.sprich-deutsch.de
http://www.spanish-training.com
http://www.italianoitaliano.com